Suche
  • Telefon: +49 (0) 170 4748074
  • eMail: Buchung[@]lobetal-gaestehaus.de
Suche Menü

Lobetal Gästehaus – Willkommen

claustrum

Wie ein Claustrum in längst vergangener Zeit – Ein „geschlossener Raum“ der Stille und Andacht liegt das Lobetal mit Gästehaus und Gebetskapelle im Grünen des bergigen Sauerlandes. Es lädt ein zum innerlichen Abschalten und Innehalten. Sich auf die Suche machen, nach dem was verloren ging in unserer reizüberfluteten, hektischen Zeit. Neu oder auch zum ersten Mal dem begegnen was wirklich zählt und wesentlich ist. – Die Nähe Jesu! – Hier klart alles auf, das Eigentliche wird wieder neu und stark.

Die Begegnung mit dem, der an jenem Morgen seiner Auferstehung fragte: Was weinst Du, wen suchst Du (Joh. 20,15)

Erneuerung und Vertiefung der Liebe zu Jesus durch Gebet und Gemeinschaft – ist der Auftrag des Gebets- und Gästehauses Lobetal

Über viele Jahre waren Reiner & Ingeborg Edel die Hauseltern im Gebets- und Gästehaus Lobetal.

Reiner und Ingeborg Edel

Liebevoll kümmerten sie sich um die Gäste. Hierbei hatten sie tatkräftige Unterstützung von etlichen ehrenamtlichen und treuen Mitarbeitern.

Das christliche Gästehaus mit der Gebetskapelle wurde ins Leben gerufen als ein Haus der Stille, zur Begegnung mit Gott und mit anderen Kindern Gottes, also mit Jesus und Gläubigen aller Konfessionen. Das Haus eignet sich für Mitarbeiterteams, Hauskreise, Leitertreffen, Jugendgruppen und viele andere. Auch Einzelpersonen können sich hier für eine Zeit der Stille und des Gebetes zurückziehen.

Pfarrer Reiner Edel und Pfarrer Martin Spindler sind gerne bereit, auf Wunsch bei Ihren Tagungen mitzuarbeiten und Bibelarbeiten oder Vorträge zu mit Ihnen vereinbarten Themen zu übernehmen. Gottesdienste können in der Kapelle gefeiert werden.

Statement

  • Martin Spindler

    Martin Spindler

    Pfarrer, evang.

    Evangelische Kirchengemeinde Rönsahl eMail

    Das Lobetal ist für mich ein Ort, der himmelwärts ausgerichtet ist. Tief verwurzelt in Jesus und all seinen Jüngern wird hier eine Hoffnung lebendig, die alle Widrigkeiten des irdischen Lebens überstrahlt.

 

MerkenMerken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen